buch

Der Historiker – Elizabeth Kostova

Manchmal schadet es nicht ein Buch nach Jahren noch ein zweites Mal zu lesen. Ich habe Der Historiker von Elizabeth Kostova mal wieder aus dem (digitalen) Regal genommen und tauchte ein in das schaurige Leben und Wirken von Vlad Tepes.

Der Historiker – ein etwas anderer Vampirroman

Ein wissbegieriges und belesenes Mädchen findet in der Bibliothek ihres Vaters, eines Historikers und Diplomaten, ein rätselhaftes, altes Buch. Die Seiten sind leer. Nur in der Mitte prankt ein gedruckter Drache mit einem einzigen Wort als Zusatz: Drakulya. Sie spricht ihren Vater darauf an, doch dieser gibt nur zögerlich Informationen zu dem Buch preis. Denn es handelt sich um die grausame Geschichte Vlad Tepes‘ und Nachforschungen zu ihm bergen tödliche Gefahren. Vlad Tepes, auch Dracula genannt, treibt noch immer sein Unwesen und wer ihm zu nahe kommt, muss mit tödlichen Konsequenzen rechnen.

Fazit

Der Historiker ist keiner dieser Standard-Vampirromane. Obwohl Vlad Tepes/Dracula und seine untoten Gehilfen immer im Hintergrund dabei sind, ist es mehr ein historischer Roman, der die Geschichte einer Spurensuche erzählt und diese eng mit der Familiengeschichte des jungen, namenlosen Mädchens verknüpft. Wer die üblichen Vampirklischees erwartet, wird keine Freude an diesem Buch haben. Auf alle anderen wartet eine spannend und gut recherchierte Geschichte, die in den 1950er Jahren beginnt und einen quer durch Europa auf Draculas Spuren wandeln lässt.

Weitere Informationen

Das Buch ist im Berlin Verlag erschienen und in verschiedenen Ausgaben u.a. bei Amazon* erhältlich. ISBN: 978-3833303944